Schnelleinstieg

Inhalt

Schlossmuseum Arnstadt

Beschreibung

In dem 1919 im Fürstlichen Palais eingerichteten Museum sind Meißner und ostasiatische Porzellane des 18. Jahrhunderts, flämische Bildteppiche aus dem 16. Jahrhundert sowie die historische Puppensammlung „Mon plaisir“ zu bestaunen.

Bildrechte: Schlossmuseum Arnstadt
Seitlicher Blick auf das Schlossmuseum Arnstadt

Adresse / Kontakt

Anschrift:
Schloßplatz 1, 99310 Arnstadt
GPS-Koordinaten:
50.835238°N 10.950088°E
Telefon:
+49 03628 602932
Fax:
+49 03628 48264
E-Mail:
schlossmuseum@_we_dont_like_spam_kulturbetrieb.arnstadt.de
Internet:
www.arnstadt.de

Öffnungszeiten

  • Di-So 09:30–16:30 Uhr

Eintrittspreise

Die Gebühren werden pro Besucher und Museumsrundgang - soweit nachfolgend nicht abweichend geregelt - in folgender Höhe erhoben:

  • Erwachsene: 6,00 Euro
  • ermäßigt: 3,50 Euro 
  • ermäßigt: (Gruppeneintritt ab 15 Pers.) 3,50 Euro 
  • Schulklassenpauschale: 10,00 Euro je Klasse
  • Familienkarte: 12,00 Euro (max. 2 Erwachsene u. Kinder je Familie bis zum vollendeten 18. Lebensjahr)
  • Kinder: (bis 6 Jahre) frei

Auf alle Führungsangebote wird 50 % Rabatt in Verbindung mit der Buchung einer Stadtführung gewährt.

Ermäßigungen für Einzelbesucher oder Gruppen:

  • Je Besuch und Person erhalten Schüler, Studenten, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Wehrpflichtige, Zivildienstleistende sowie Schwerbehinderte ab einem Grad der Behinderung von 50 % und deren Begleitpersonen.
  • Inhaber des "Arnstädter Freizeitpasses" genießen kostenlosen Eintritt in das Schlossmuseum.

Sammelschwerpunkte

  • Puppensammlung "Mon plaisir", 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts
  • Ostasiatische Porzellansammlung im Porzellan- und Spiegelkabinett
  • Flämische Tapisserien des 16. Jahrhunderts
  • Frühes Meißner Porzellan
  • barocke, geschnittene Gläser
  • Dorotheenthaler Fayencen
  • Lapidarium im Marstall
  • Historische Feuerlöschtechnik

Zurück zur Ergebnisliste

Marginalspalte