Schnelleinstieg

Inhalt

Museum der Salzmannschule Schnepfenthal

Beschreibung

Auf dem Areal der 1784 von Christian Gotthilf Salzmann als Philanthropin gegründeten und von Johann Christoph Friedrich GutsMuths wesentlich geprägten Schule befindet sich im Haus 4 das Museum. Wie das pädagogische Konzept zum Erwerb vernünftiger Kenntnisse, körperlicher Ertüchtigung und moralischer Verantwortung umgesetzt und tradiert wurde, ist anhand historischer Dokumente, Bilder und  anderer Zeugnisse zu entdecken.

Außenansicht des Museums
Bildrechte: Museum der Salzmannschule Schnepfenthal

Adresse / Kontakt

Anschrift:
Klostermühlenweg 2–8, 99880 Waltershausen
GPS-Koordinaten:
50.883286°N 10.574415°E
Telefon:
+49 03622 9130
Fax:
+49 03622 913110
E-Mail:
sekretariat@_we_dont_like_spam_salzmannschule.de
Internet:
www.salzmannschule.de

Öffnungszeiten

  • Mo, Di, Mi, Do
  • 10:00 - 16:00 Uhr

Gruppenbesuche und weitere Termine nach telefonischer Anmeldung.

Eintrittspreise

Freier Eintritt, um eine Spende wird gebeten.

Sammelschwerpunkte

Im 1784 von CH. G. Salzmann gegründeten Philanthropinum, der heutigen Salzmannschule, ist die Sammlung zur Schulgeschichte, ihrem Gründer und seinem Mitstreiter GutsMuths bewahrt.


Zurück zur Ergebnisliste

Marginalspalte