Schnelleinstieg

Inhalt

Meininger Museen - Schloß Elisabethenburg

Beschreibung

Die Meininger Museen sind gewissermaßen Erben und zugleich erlebbares Spiegelbild des historischen Musenhofes. Das Museum im Schloss Elisabethenburg bietet hierfür die authentische Kiulisse. Mit einem vielfältigen und umfangreichen Angebot an ständigen und temporären Ausstellungen sowie reichhaltigem Veranstaltungsprogramm bewahren und interpretieren die Museen die Epoche und machen sie für die Menschen von heute erlebbar.  Ein einfach zu handhabender Audio-Guide für den Rundgang im Schloss Elisabethenburg in deutscher und englischer Sprache ist nur eine der zahlreichen Serviceleistungen, die einer interessierten Öffentlichkeit zur Vermittlung geboten werden. Für Kinder hält die Installation „Spielwelt Schloss“ neben anderen museumspädagogischen Projekten die Möglichkeit von spannenden Entdeckungsreisen zu höfischer  Baukunst, Lebensweise und Kultur bereit.

Bei seinem Rundgang durch Schloss Elisabethenburg erwarten den Museumsbesucher zirka 50 Ausstellungsräume. Die mittlere Schlossetage ist vor allem den Kunstsammlungen vorbehalten. Die darunter zu fassenden Exponate werden im bauhistorischen Schlossambiente  entweder als reine museale Schaustücke präsentiert oder dienen zur Rekonstruktion diverser historischer Raumsituationen. Noch vielfach vorhandene Stuckaturen an Wänden und Decken, textile Wandbespannungen oder prunkvolle Kachelöfen erzählen von einstiger höfischer Pracht und hoher Ausstattungskunst. In zwei Räumen wird an die Meininger Prinzessin Adelheid erinnert, die als Queen Adelaide an der Seite ihres Gatten William IV. 1830 den englischen Königsthron bestieg.

In der oberen Etage wird mit den Ausstellungen zur Musikgeschichte das wohl bedeutendste Kapitel des einstigen Meininger Musenhofes aufgeschlagen. Der Marmorsaal bietet den repräsentativen Rahmen für stilvolle Veranstaltungen. Wechselnde Sonderausstellungen greifen Themen aus den Bereichen bildende Kunst, Regionalgeschichte, Musik, Theater und Literatur auf  und damit die komplette Bestandspalette der Meininger Museen. Das Theatermuseum "Zauberwelt der Kulisse" und das Literaturmuseum im Baumbachhaus liegen in unmittelbarer Nachbarschaft des Schlosses.

Außenansicht des Museums
Bildrechte: Meininger Museen
Meininger Museen - Schloß Elisabethenburg
Meininger Museen - Schloß Elisabethenburg

Adresse / Kontakt

Anschrift:
Schlossplatz 1, 98617 Meiningen
GPS-Koordinaten:
50.570240°N 10.413260°E
Telefon:
+49 03693 503641
Fax:
+49 03693 503644
E-Mail:
kontakt@_we_dont_like_spam_meiningermuseen.de
Internet:
www.meiningermuseen.de

Öffnungszeiten

  • Di - So 10:00 - 18:00 Uhr

Museumsbibliothek

  • Di - Fr  10:00 - 17:00 Uhr
  • Sa  10:00 - 13:00 Uhr

Eintrittspreise

  • Einzeltageskarte: 4,00 €
  • Einzeltageskarte ermäßigt: 2,50 €                                                   
  • Familientageskarte (Eltern mit Kindern bis 16 Jahren): 6,50 €         
  • Schulklassen je Schüler: 1,00 €       
  • Kinder bis 6 Jahre: frei  
  • Foto- und Filmerlaubnis: 2,50 €


Kombikarte

  • Einzeltageskarte: 7,00 €                                                                 
  • Einzeltageskarte ermäßigt: 4,00 €                                                   
  • Familientageskarte (Eltern mit Kindern bis 16 Jahren): 13,00 €         
  • Schulklassen je Schüler: 1,50 €   
  • Einzeljahreskarte: 15,00 €
  • Kinder bis 6 Jahre: frei     

Ermäßigungsberechtigte Personen sind: Kinder bis 16 Jahre, Schüler, Studenten, Schwebehinderte, Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose, Gruppen ab 20 Personen. Den ermäßigten Eintrittspreis erhalten auch: FVV (Voucher + Schillerf.), Sächs. Hof, Meininger Hotels m. Flair, Turmcafé, Stadt Meiningen.

Sonderveranstaltungen

  • Soiree: 3,00 €/2,00 €
  • Ausstellungseröffnung: 3,00 €
  • KHM: 3,00 €
  • Musikalische Stadtführung: 7,00 € p. P.
  • Wagnerführung: 7,00 € p. P.
  • Montagsführung: 5,00 € p. P.

Sammelschwerpunkte

Die Kunstsammlung zeigt Gemälde, Skulpturen, Grafiken und Kunsthandwerk vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert.


Zurück zur Ergebnisliste

Marginalspalte