Schnelleinstieg

Inhalt

KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora

Beschreibung

Die Ständige Ausstellung befindet sich im Museumsgebäude und behandelt die Geschichte des KZ Mittelbau-Dora von 1943 bis 1945.
Ein ausgeschilderter Rundweg führt durch das ehemalige Lagergelände (u.a. Krematorium) und zum Stollen. Hinweistafeln und Multimedia-Guides bieten vertiefende Informationen.

Außenansicht des Museums
Bildrechte: KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora Nordhausen
KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora

Adresse / Kontakt

Anschrift:
Kohnsteinweg 20, 99734 Nordhausen
GPS-Koordinaten:
51.535130°N 10.751140°E
Telefon:
+49 03631 495820
Fax:
+49 03631 495813
E-Mail:
info@_we_dont_like_spam_dora.de
Internet:
www.dora.de

Öffnungszeiten

März - Oktober

  • Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
  • 10:00 - 18:00 Uhr

November - Februar

  • Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
  • 10:00 - 16:00 Uhr

Eintrittspreise

Der Eintritt in die Gedenkstätte und die Ausstellungen ist frei.

  • Gruppenführungen nach Voranmeldung: (bis 30 Personen) 26,00 Euro
  • Schüler, Studenten, Zivil- und Wehrdienstleistende, Behinderte und Senioren zahlen 13,00 Euro je Gruppe.

Sammelschwerpunkte

Ständige Ausstellung zur Geschichte des Konzentrationslagers Mittelbau-Dora im Museumsneubau. Außengelände der Gedenkstätte mit den drei Bereichen des ehemaligen KZ-Geländes (Häftlingslager, SS-Lager und Bahnhofs- bzw. Industriegelände).Stollenanlage im Kohnstein (Besucherbereich zugänglich im Rahmen von Führungen).


Zurück zur Ergebnisliste

Marginalspalte