Schnelleinstieg

Inhalt

Gedenkstätte Buchenwald

Beschreibung

In der Gedenkstätte Buchenwald sind historische Gebäude, Relikte und Denkmale des ehemaligen Konzentrationslagers Buchenwald (1937-1945) und des sowjetischen Speziallagers Nr.2 (1945-1950) sowie drei historische Ausstellungen und eine Kunstausstellung für den interessierten Besucher zu besichtigen.

Blick auf den Eingangsbereich der Gedenkstätte Buchenwald
Bildrechte: Gedenkstätte Buchenwald

Adresse / Kontakt

Anschrift:
Direktion - Haus 2, 99427 Weimar
GPS-Koordinaten:
50.980354°N 11.331541°E
Telefon:
+49 03643 4300
Fax:
+49 03643 430100
E-Mail:
information@_we_dont_like_spam_buchenwald.de
Internet:
www.buchenwald.de

Öffnungszeiten

April - Oktober

  • Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
  • 10:00 - 18:00 Uhr

November - März

  • Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
  • 10:00 - 16:00 Uhr

Eintrittspreise

  • Eintritt kostenlos

Sammelschwerpunkte

  • Ständige Ausstellung zur Geschichte des Konzentrationslagers Buchenwald
  • Ständige Ausstellung zur Geschichte des sowjetischen Speziallagers Nr. 2
  • Ständige Kunstausstellung
  • Ausstellung zur Geschichte der Gedenkstätte Buchenwald

Direkt vor der Besucherinformation befinden sich Parkplätze für Besucher, die im Besitz eines Behindertenausweises sind.

Die Besucherinformation, sämtliche Ausstellungsgebäude, das Museumscafé sowie Archiv und Bibliothek sind barrierefrei (Rampen, Aufzüge, WC für Rollstuhlfahrer nach DIN).

Aus Gründen der Denkmalpflege sind Wege und Gebäude im ehemaligen Häftlingslager – darunter Lagergefängnis ("Bunker"), Krematorium, Häftlingskantine und Desinfektionsgebäude (heute Kunstausstellung) – für Rollstuhlfahrer nur teilweise ohne Barrieren zugänglich; entsprechende Hinweise und Hilfe erhalten Sie in der Besucherinformation.

Ein Tastplan des ehemaligen Konzentrationslagers Buchenwald mit Beschreibungen in Brailleschrift sowie Kurzinformationen in Brailleschrift sind in der Besucherinformation erhältlich.

Eine für Hörgeschädigte untertitelte Version des Einführungsfilms über das Konzentrationslager Buchenwald kann nach vorheriger Absprache mit der Besucherinformation im Kino der Gedenkstätte gezeigt werden.

Spezielle Führungen für hörgeschädigte, sehschwache, blinde und gehbehinderte Menschen sind nach vorheriger Absprache mit der Besucherinformation möglich.


Zurück zur Ergebnisliste

Marginalspalte