Schnelleinstieg

Inhalt

Deutsches Spielzeugmuseum Sonneberg

Beschreibung

Das Deutsche Spielzeugmuseum beherbergt die älteste Spezialsammlung für Spielzeug in Deutschland. Seit der Gründung im Jahr 1901 orientiert sich das Sammlungskonzept auf die durchgängige Dokumentation - von den Anfängen bis zur Gegenwart. Die Sammlung umfasst alle Genres des Spielzeugs sowie Zeugnisse der Spielwarenherstellung im Raum Sonneberg und der Werbestrategie der Spielwarenindustrie im 19. Jahrhundert.

Deutsches Spielzeugmuseum Sonneberg
Ansicht auf den Anbau des Deutschen Spielzeugmuseums Sonneberg
Deutsches Spielzeugmuseum Sonneberg
Schaugruppe "Thüringer Kirmes"

Adresse / Kontakt

Anschrift:
Beethovenstraße 10, 96515 Sonneberg
GPS-Koordinaten:
50.36174°N 11.177822°E
Telefon:
+49 03675 4226340
Fax:
+49 03675 42263426
E-Mail:
info@_we_dont_like_spam_deutschesspielzeugmuseum.de
Internet:
www.deutschesspielzeugmuseum.de

Öffnungszeiten

Di-So, Feiertage 10.00-17.00 Uhr

Letzter Einlass 16.30 Uhr.

Eintrittspreise

  • Erwachsene: 6,00 €
  • ermäßigt: 4,00 €

  • Familienkarte
 (2 Erwachsene und max. 5 Kinder): 12,00 €
  • Gruppenkarte, ab 20 Personen: 4,00 € p. P.
  • Gruppenkarte, ab 10 Ermäßigungsberechtigte: 2,00 € p. P.

Sammelschwerpunkte

  • Spielzeug aus dem alten Ägypten sowie aus der griechischen und römischen Antike
  • Sonneberger Holzspielwaren des 18. und 19. Jahrhunderts
  • Figuren und Spielzeug aus Teig und Papiermaché
  • Spielzeug aus Afrika und Ostasien
  • Puppen aus Sonneberg und Thüringen
  • Zu den Besonderheiten der Sammlung gehören die Schaustücke "Gulliver" (1843/44) und "Thüringer Kirmes" (1910) sowie die der Bibliothek zugeordnete Sammlung an Spiezeug-Musterbüchern des 19. Jahrhunderts.

Zurück zur Ergebnisliste

Marginalspalte