Schnelleinstieg

Inhalt

Schatzsucher werden hier fündig: Im Naturhistorischen Museum Schloss Bertholdsburg in Schleusingen. Foto: mip

Das Naturhistorische Museum Schloss Bertholdsburg in Schleusingen ist um einen seltenen Münzschatz reicher. Das Museum konnte sich den etwa 300 Münzen umfassenden Henneberger Münzschatz für insgesamt rund 88.500 Euro auf einer Auktion in Osnabrück sichern.

Die erworbene Sammlung ist in diesem Umfang nahezu einmalig. Viele der Münzen sind Unikate, die nur einmal nachgewiesen sind. Sie waren ein offizielles Zahlungsmittel in der Grafschaft Henneberg, die sich vom 11. bis 16. Jahrhundert unter anderem über das Gebiet der heutigen Landkreise Hildburghausen, Sonneberg und Schmalkalden-Meiningen erstreckte. Der Münzschatz wurde heute der Öffentlichkeit präsentiert und wird künftig im Residenzschloss der Henneberger Grafen ausgestellt sein.

Das Thüringer Kulturministerium, der Landkreis Hildburghausen als Museumsträger und weitere Unterstützer finanzierten den Münzschatz. Er wird künftig im Museum, im Residenzschloss der Henneberger Grafen, ausgestellt sein. (mip)

Vorbesichtigung der neuen Sonderausstellung im Angermuseum Erfurt. Pressearbeit sollte zum Alltag auch in kleineren und mittleren Museen gehören. Foto: mip

Fest terminierte Weiterbildungen bietet der Museumsverband an.

Projektmanagement für kleinere Museen mit Fokus auf Einbindung von PR- und Öffentlichkeitsarbeit am 07.07.2014.

Neuer Termin: Vom Erst-Check zum Antrag: Provenienzforschung in mittleren und kleinen Museen am 08.12.2014.

Alle Weiterbildungen finden in Erfurt am Sitz des Verbandes im Benary-Speicher statt.

Termine bitte vormerken, anmelden und kommen.

Mehr…

Marginalspalte

Aktuelles aus dem Museumsverband

Der Museumsverband Thüringen e. V., gegründet am 04.08.1990, verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Er vertritt die Interessen der Thüringer Museen.

Zu seinen Aufgaben zählen:

  • die Pflege und Entwicklung des Museumswesens
  • die Beratung der Museen bei der Beschaffung, Ausstellung, Pflege und Erhaltung der Sammlungsbestände
  • die Mitwirkung an der Weiterbildung der im Museumswesen tätigen Personen
  • die Förderung des gegenseitigen Erfahrungsaustausches untereinander.
  • Er berät das Thüringer Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und Museumsträger in allen museumsrelevanten Fragen.